In der Krawallnacht wurden zahlreiche Geschäfte geplündert. Foto: dpa/Silas Stein

Ein junger Mann beugt sich dem Druck der Öffentlichkeitsfahndung und stellt sich. Er hat in der Krawallnacht Schuhe aus einem Schaufenster gestohlen. Das Urteil überrascht.

Stuttgart - Der Rechtsanwalt Marc Reschke freut sich für seinen Mandanten. Denn der junge Mann ist deutlich weniger belastet aus dem Gerichtssaal herausgekommen, als er wenige Stunden zuvor hineingegangen war. „Wir haben keine Verurteilung wegen schweren Landfriedensbruchs“, so der Anwalt. Denn darauf hatte die Anklage gelautet. Übrig von den Vorwürfen blieb der Diebstahl in besonders schwerem Fall. Dafür muss der 21-Jährige 60 Arbeitsstunden ableisten und 600 Euro an den Weißen Ring zahlen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von esslinger‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: