Der Angeklagte wird in Handschellen zur Urteilsverkündung in den Gerichtssaal gebracht. Foto: dpa/Bernd Weißbrod

War es eine panische Flucht oder eine gefährliche Attacke? Das Oberlandesgericht hat einen Mann verurteilt, der im badischen Lörrach einen Polizisten über den Haufen fuhr.

Ein harmloser Mann, der in Panik gerät, weil Polizisten auf sein Auto schießen, wegfahren will und dabei eher versehentlich beziehungsweise in Panik einen Menschen in Uniform über den Haufen fährt: Dieses Bild zeichnete der Anwalt eines 62-jährigen Schreiners aus dem Landkreis Lörrach am Freitagvormittag am Oberlandesgericht Stuttgart von seinem Mandanten.

Weiterlesen mit

Unsere Abo-Empfehlungen

Von hier, für die Region,
über die Welt.

  • Zugriff auf alle Inhalte der EZ im Web
  • Unkompliziert kündbar
* anschließend weitere 6 Monate für 7,99 € mtl. und danach 9,99€ mtl.
** anschließend 9,99 € mtl.