28.10.19 Ein Porsche Cayenne ist am Montag in Plochingen in Brand geraten.

 Foto: SDMG

Ein Porsche Cayenne ist am Montag in Brand geraten. Der Ehemann der Fahrerin schaffte es, den Brand mithilfe eines Feuerlöschers zu löschen.

Plochingen (pol)Auf einen technischen Defekt dürfte den ersten Erkenntnissen zufolge der Brand eines Porsche Cayenne am Montagvormittag zurückzuführen sein. Gegen 9.20 Uhr bemerkte die 53 Jahre alte Fahrerin des Wagens, die auf der Schorndorfer Straße in Richtung Neckarstraße unterwegs war, dass schwarzer Rauch aus dem Motorraum aufstieg. Laut Angaben der Polizei stoppte die Frau den Pkw und entfernte sich vom Fahrzeug. Mithilfe eines Feuerlöschers, den ein zufällig vorbeikommender Busfahrer zur Verfügung stellte, gelang es dem Ehemann der Fahrerin den Brand noch vor dem Eintreffen der alarmierten Feuerwehr zu löschen. Der Porsche, an dem ein Schaden in Höhe von schätzungsweise 20.000 Euro entstanden war, wurde abgeschleppt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: