Die U 3 ist wieder auf ihrer angestammten Strecke unterwegs. Foto: Lichtgut/Achim Zweygarth

Die Bautrupps der Stuttgarter Straßenbahnen haben die Strecke der U 3, die vom Unwetter in Mitleidenschaft gezogen worden, schneller reparieren können, als ursprünglich vorausgesagt. Nun rollen die Bahnen wieder.

Fahrgäste auf der Stadtbahnlinie U 3 müssen seit dem frühen Dienstagmorgen keine Einschränkungen mehr hinnehmen. Die Trasse zwischen den Haltestellen Landhaus und Plieningen ist wieder in Betrieb. Das Streckenstück hatte gesperrt werden müssen, nachdem die Gleise beim Unwetter unter Wasser gesetzt worden waren.

Ursprünglich war man bei den Stuttgarter Straßenbahnen (SSB) davon ausgegangen, dass sich die Reparaturen bis zum Mittwochabend hinziehen würden. „Das ging jetzt aber schneller“, sagt eine SSB-Sprecherin auf Anfrage. Vorübergehend hatte das Verkehrsunternehmen Ersatz-Busse eingesetzt, um die Verbindung zwischen Möhringen und Plieningen aufrecht zu erhalten.

Auswirkungen aufs Schienennetz

Bei den schweren Unwettern waren vor allem der Fernverkehr der Deutschen Bahn, aber auch das Streckennetz der S-Bahn Stuttgart in Mitleidenschaft gezogen worden. München war vorübergehend nicht mehr aus Richtung Stuttgart erreichbar.