07.06.2019 Bei einem Wasserrohrbruch in der Kurt-Schumacher-Straße in Esslingen wurde eine Unterführung überschwemmt.

 Foto: SDMG

Ein Wasserrohrbruch hat am Freitagmorgen eine Unterführung in der Kurt-Schumacher-Straße in Esslingen und Teile der angrenzenden Feuerwache unter Wasser gesetzt.

Esslingen (red)Am Freitagmorgen gegen 10 Uhr kam es in der Kurt-Schumacher-Straße in Esslingen in der dortigen Unterführung zu einem Wasserrohrbruch. Das Wasser setzte die Unterführung und Teile der angrenzenden Feuerwache unter Wasser. Der Rohrbruch entstand bei Sanierungsarbeiten an einem Abwasserkanal für die Stadtentwässerung Esslingen in der Katharinenstraße.

Die Feuerwehr Esslingen pumpte das Wasser aus der Unterführung und reinigte die betroffenen Gebäudeteile der Feuerwache. Der Wasserrohrbruch wurde gegen 13.30 behoben. Die Kurt-Schumacher-Straße war im Bereich der Unterführung voll gesperrt. Das gesamte betroffene Versorgungsgebiet wurde aber weiterhin mit Wasser versorgt, genauso wie das Neckarfreibad.

Der Verkehr wurde mittlerweile wieder freigegeben und auch die Versorgung mit Trinkwasser erfolgt nun wieder wie vor der Beschädigung. In der Kathrinenstraße werden noch einige Arbeiten bis nach Pfingsten andauern. Dabei kommt es zu geringfügigen Einschränkungen im Straßenverkehr.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: