Aljosha Konter stream ein kleines, feines Feierabendkonzert Screenshot: United we Stream

Die Berliner Initiative „United we stream“ hat einen Ableger in Stuttgart bekommen. Am Dienstagabend gibt es ein kleine Feierabendkonzert von Aljosha Konter. Das Ganze ist an einen Spendenaufruf gekoppelt.

Stuttgart - Die Schließung von Clubs, Bars, Konzerthallen und anderer Spielstätten bringt die Betreiber in eine existenzbedrohende Lage. Für einige ist nicht sicher, ob sie die Corona-Krise überstehen und im Anschluss wieder öffnen können.

Und nicht nur in Stuttgart bleiben die Tanzflächen verwaist. In ganz Deutschland und weltweit ist das Nachtleben ausgesetzt.

Mehr als 300.000 Spenden gesammelt

In Berlin hat sich ziemlich schnell eine Initiative gegründet, um Clubs, Künstler und Veranstalter zu unterstützen: In Kooperation mit Arte Concerts und Radio Eins wird unter „United we stream“ aus Berliner Clubs gestreamt. Gekoppelt ist das Ganze an einen Spendenaufruf. Der aktuelle Zwischenstand: Mehr als siebzig Künstler sind in knapp vierzig Clubs vor leerer Tanzfläche aufgetreten – mehr als 5 Millionen mal wurden die Streams aufgerufen. Die Spendensumme liegt bisher bei rund 300.000 Euro.

Es ist eine Maßnahme, um DJs, Techniker, Booker und andere weiter zu beschäftigen, Menschen ein bisschen Clubatmosphäre in die Wohnzimmer zu bringen und nicht zuletzt alle von der Corona-Krise besonders Betroffene finanziell zu unterstützen.

„United we stream“ hat nun Ableger in Hamburg, Amsterdam – und Stuttgart bekommen. Initiatoren des Stuttgarter Ablegers sind das Popbüro Region Stuttgart und das Club Kollektiv. „Wir möchten die lokale und regionale Musikkultur abbilden“, sagt der Leiter des Popbüros Walter Ercolino. Es sollen nicht nur DJ-Gigs übertragen werden, sondern auch Lesungen, Diskussionen und Interviews.

Spenden gehen an Künstler, Clubs und ein soziales Projekt

Die generierten Spenden fließen in eine Spendensammlung für soziale Härtefälle, mit dem unter der Corona-Krise notleidende Clubs, Veranstalter und Künstler unterstützt werden können. Zudem fließen acht Prozent der Einnahmen an den Verein Stelp.

Schaut den Stream direkt bei uns! Ein kleiner Hinweis: Wenn der Stream unterbrochen wird, muss die Seite aktualisiert werden, so lange kann auf der Seite von „United we Stream“ weitergeschaut werden >>>

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: