Foto: / - /

TVR verliert mit 24:33

ReichenbachDie Württembergliga-Handballerinnen vom TV Reichenbach mussten sich mit 24:33 (13:15) der TG Biberach geschlagen geben. Das deutliche Ergebnis spiegelt laut TVR-Kreisläuferin Maike Kienzlen den Spielverlauf jedoch „nicht wieder“. Es war durchaus das von Kienzlen erwartete ausgeglichene Spiel – allerdings nur in Hälfte eins.

Zwar erwischten die Reichenbacherinnen den besseren Start, ließen in der Folge dann aber immer wieder die nötige Konzentration vermissen. „In der zweiten Hälfte haben wir den Zugriff in der Abwehr verloren und vorne zu viel verworfen“, monierte Kienzlen und fügte hinzu: „Wir haben einfach nicht die richtige Moral gezeigt“. So verpasste es der TVR, das enge Spiel auf seine Seite zu ziehen. Eine Viertelstunde vor Schluss setzte sich die TG entscheidend ab. Beim TVR war dann die Luft raus, sodass es noch deutlicher wurde. „33 Gegentore sind schon ungewöhnlich“, konstatierte Kienzlen, „so viele bekommen wir in der Regel nicht ins eigene Tor.“ bru

TV Reichenbach: Schmidt, Wolf; Genc (6), Fahrion, Weiß (3), Richter, Teichmann (5/5), Greth, Kienzlen (2), Fischer (3), Seiter (3/1), Stockburger (1), Seidel (1).

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: