Laut Polizei war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz. (Symbolfoto) Foto: picture alliance/dpa/Marcel Kusch

Laut Polizei hat es am Freitag einen Unfall in Weilheim gegeben, bei dem eine Fahrradfahrerin schwer verletzt wurde.

Weilheim - Mit einem Rettungshubschrauber musste eine schwerverletzte Radfahrerin laut Polizei nach einem Verkehrsunfall am Freitagnachmittag in eine Klinik geflogen werden. Ein 43-Jähriger befuhr kurz vor 14 Uhr mit einem Kleinlastwagen mit Anhänger die Kirchheimer Straße in ortsauswärtiger Richtung. Kurz vor der Einmündung Hegelstraße überholte er die 81 Jahre alte Radfahrerin. Während des Überholmanövers stürzte die Seniorin zu Boden und zog sich schwerste Verletzungen zu.

Nach einer notärztlichen Erstversorgung an der Unfallstelle musste sie in eine Klinik geflogen werden. In die Ermittlungen der Esslinger Verkehrspolizei wurde ein Unfallsachverständiger eingeschaltet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: