Die Fahrt mit dem Quad endete im Krankenhaus (Symbolbild). Foto: picture alliance / dpa/Jan Woitas

Ein Quadfahrer hat in Plochingen (Kreis Esslingen) in einem Kreisverkehr so schnell beschleunigt, dass er die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hat. Er überfuhr eine Verkehrsinsel und krachte in ein Auto.

Plochingen - Laut Polizei hat ein Fahrfehler hat am Sonntagmittag zu einem Verkehrsunfall geführt, bei dem ein 49-Jähriger Quadfahrer verletzt worden ist.

Der Mann war mit seinem Quad gegen 12.30 Uhr auf der L 1201 in Richtung Aichschieß unterwegs. In einem Kreisverkehr auf Höhe des Kornbergwegs beschleunigte der 49-Jährige sein Fahrzeug plötzlich stark, überfuhr eine Verkehrsinsel an der Ausfahrt des Kreisverkehrs in Richtung Aichschieß und krachte in einen entgegenkommenden Wagen einer 32-Jährigen.

Der Quad-Fahrer stürzte dabei und schlitterte noch gegen einen Laternenmasten. Er wurde mit leichten Verletzungen vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Sein Quad musste von einem Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf etwa 6.000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: