Der 18-Jährige krachte in Owen in ein anderes Auto. (Symbolbild) Foto: dpa/Carsten Rehder

Ein 18 Jahre alter Fahranfänger setzt sich unter Drogeneinfluss in Owen ans Steuer und baut einen Unfall. Den Führerschein ist der junge Mann erst einmal los.

Owen - Ein zugedröhnter 18 Jahre alter Fahranfänger hat in Owen (Kreis Esslingen) einen Unfall gebaut, bei dem Schaden in Höhe von circa 23.000 Euro entstand.

Wie die Polizei meldet, war der 18-Jährige um 16.30 Uhr mit seinem VW Golf auf der Straße „Neue Straße“ in Richtung Dettingen unterwegs. An der Einmündung zur Schießhüttenstraße missachtete er die Vorfahrt eines von rechts kommenden, 24 Jahre alten Mercedes-Fahrers. Der Golf krachte frontal in die Fahrerseite der E-Klasse. Glücklicherweise blieben die beiden Fahrer offenbar unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in einer Gesamthöhe von rund 23.000 Euro. Die Autos mussten abgeschleppt werden. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizeibeamten, dass der Verursacher vermutlich unter Drogeneinfluss stand. Ein positiv verlaufender Test bestätigte die Vermutung. Nach einer Blutentnahme musste der 18-Jährige seinen Führerschein abgeben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: