Der Toyota-Fahrer musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden (Symbolbild). Foto: picture alliance/dpa/Boris Roessler

Ein 68-Jähriger zieht sich bei einem Unfall schwere Verletzungen zu – er war gegen einen Baum gekracht und deswegen in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

Ostfildern - Aus noch ungeklärter Ursache kam ein 68-jähriger Mann am Freitagmittagin der Breslauer Straße in Ostfildern von der Straße ab, prallte gegen eine Baum und zog sich schwere Verletzungen zu.

Der 68-Jähriger fuhr gegen 14.30 Uhr mit seinem Toyota die Breslauer Straße aus Richtung Scharnhäuser Park kommend in Richtung Esslingen. Dabei kam er aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Straße ab und durchfuhr den parallel zur Fahrbahn verlaufenden Grünstreifen. In dem Grünstreifen prallte das Fahrzeug frontal gegen einen Baum und wurde durch die Wucht des Aufpralls auf die linke Fahrzeugseite geworfen.

Der Fahrer wurde eingeklemmt, musste durch die Feuerwehr befreit werden und kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. An seinem Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 30.000 Euro. Der Baum auf den das Auto gekracht war, musste durch den Bauhof Ostfildern gefällt werden.