Der Führerschein des 46-Jährigen wurde einbehalten. Foto: dpa

Ein 46 Jahre alter Mann hat am Samstagmorgen in Ostfildern-Scharnhausen (Kreis Esslingen) mit seinem Auto zunächst einen Ampelmast gestreift und ist dann gegen einen Fahnenmast gefahren.

Ostfildern - Am Samstag um 8.15 Uhr hat sich im Industriegebiet Scharnhausen ein Unfall ereignet, durch den ein Schaden in Höhe von 11.000 Euro entstanden ist. Ein 46-jähriger Autofahrer war auf der K1269 unterwegs und wollte nach rechts in die Plieninger Straße abbiegen. Er überquerte jedoch die Kreuzung geradeaus, streifte einen Ampelmast und fuhr frontal gegen den Fahnenmast eines Autohauses.

Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der 46-Jährige offenbar unter Alkoholeinfluss stand, weshalb die Entnahme einer Blutprobe angeordnet wurde. Sein Führerschein wurde einbehalten. Der Fahnenmast wurde von der Feuerwehr Ostfildern aus Sicherheitsgründen abgebaut.