Offenbar war Glätte der Grund für den Unfall (Symbolfoto). Foto: imago images//Fotostand

In Nürtingen (Kreis Esslingen) ist am Freitagmorgen ein junger Fahrer offenbar wegen der glatten Straße in den fahrenden Verkehr der Rümelinstraße gerutscht.

Gegen 5.40 Uhr fuhr am Freitag ein 22-Jähriger die Säerstraße in Nürtingen (Kreis Esslingen) hinunter. An der Einmündung zur Rümelinstraße wollte er nach Polizeiangaben anhalten, auf der schneebedeckten Fahrbahn rutschte sein Auto aber weiter und prallte mit einem dort fahrenden Wagen. Dessen 54-jährige Fahrerin, die in Richtung Oberboihinger Straße unterwegs gewesen war, wurde dabei leicht verletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, die Polizei schätzt den Schaden auf 10 000 Euro.