Der Radler stürzte zu Boden, der Rettungsdienst brachte ihn in eine Klinik. (Symbolbild) Foto: dpa/Uli Deck

In Nürtingen (Kreis Esslingen) ist am Montagnachmittag ein Radfahrer von einem Auto erfasst worden. Er wollte, ohne auf den Verkehr zu achten, eine Umgehungsstraße überqueren.

Nürtingen - Bei einem Verkehrsunfall in Enzenhardt hat sich am Montagnachmittag ein Radfahrer leichte Verletzungen zugezogen. Wie die Polizei mitteilte, war ein 67 Jahre alter Mann gegen 15.45 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Radweg neben der Südumgehung unterwegs.

Bei einer Tankstelle fuhr er, ohne auf den Verkehr zu achten, über die Umgehungsstraße. Hierbei wurde der Radler von einem 33-jährigen Autofahrer erfasst, der in Richtung B 313 unterwegs war. Der 67-Jährige stürzte zu Boden, ein Rettungswagen brachte ihn in eine Klinik. Der Gesamtschaden wird auf 3.500 Euro geschätzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: