Das Polizeiauto war mit aktivem Martinshorn und Blaulicht unterwegs (Symbolbild). Foto: dpa/Friso Gentsch

Ein Polizeifahrzeug ist am Samstag während einer Einsatzfahrt in Nürtingen (Kreis Esslingen) bei einem Überholmanöver mit einem abbiegenden Auto kollidiert. Dabei entstand ein hoher Schaden.

Nürtingen - Am Samstagnachmittag hat sich in Nürtingen ein Unfall mit einem Polizeiauto im Einsatz ereignet. Der Streifenwagen war nach Angaben der Polizei gegen 15.30 Uhr mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn auf der Fahrt zu einem Brandeinsatz.

Auf Höhe eines Baumarktes wollte der 21-jährige Fahrer des Einsatzfahrzeuges ein Auto mit Anhänger überholen. Der 59-jährige Fahrer des Gespanns setzte jedoch im gleichen Moment zum Linksabbiegen auf den Parkplatz des Baumarkts an und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. An dem Fahrzeuggespann sowie an dem Streifenwagen entstand laut Polizeischätzungen ein Gesamtsachschaden von über 20.000 Euro. Das Polizeiauto und der Anhänger mussten abgeschleppt werden. Der Verkehrsdienst Esslingen hat die Ermittlungen übernommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: