Bei dem Unfall entstand ein Schaden von etwa 1600 Euro (Symbolfoto). Foto: picture alliance/dpa/Uli Deck

Ein 31-jähriger Autofahrer hat in Nürtingen (Kreis Esslingen) einen vorfahrtsberechtigten Radfahrer übersehen und diesen zu Fall gebracht. Bei dem Unfall verletzte sich der Fahrradfahrer.

Nürtingen - Leichte Verletzungen hat ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend in Nürtingen (Kreis Esslingen) erlitten. Ein 31-Jähriger war laut Polizei kurz nach 20 Uhr mit seinem Auto auf der Straße Am Lerchenberg unterwegs. Beim Einfahren in die Gerberstraße übersah er den von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Radfahrer. Durch die Kollision stürzte der Radler von seinem Mountainbike und verletzte sich. Er wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen wird auf 1600 Euro geschätzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: