Ein 63-Jähriger starb nach einem Verkehrsunfall in Neckartenzlingen. (Symbolfoto) Foto: picture alliance / Stefan Puchne/Stefan Puchner

Aus gesundheitlichen Gründen kam ein 63-jähriger Lkw-Fahrer auf die Gegenfahrspur und überlebte den resultierenden Unfall nicht. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 5.000 Euro geschätzt.

Auf der B 312 ist es am Freitagnachmittag gegen 16.10 Uhr zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. Ein 63-Jähriger befuhr mit seinem LKW von Neckartenzlingen in Richtung Neckartailfingen die B 312 und geriet auf die Gegenfahrspur. Ursache hierfür waren vermutlich gesundheitliche Gründe.


Nach Angaben der Polizei berührte er auf der Gegenfahrspur das Fahrzeug eines 19-Jährigen. Anschließend rollte der Lkw noch mehrere Meter ungebremst weiter, bis ein 31-jähriger Zeuge den Lkw fußläufig erreichte und die Bremse betätigte, um sich um den 63-jährigen Lkw-Fahrer zu kümmern. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde der Lkw-Fahrer ins Krankenhaus gebracht, wo er später verstarb. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf ca. 5.000 Euro. Durch den Unfall kam es für ca. zwei Stunden zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.