Das Fahrzeug des 27-Jährigen wurde so stark beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste (Symbolbild). Foto: dpa/Franziska Kraufmann

Ein 27-Jähriger ist in Kirchheim von der Straße abgekommen, hat sich mit seinem Auto gedreht und ist schließlich an einem Baum gelandet. Er wurde dabei schwer verletzt.

Kirchheim - Am Donnerstagmorgen hat ein 27-Jähriger die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist von der Fahrbahn abgekommen, wie die Polizei berichtet.

Gegen 7.30 Uhr war der Mann mit seinem Auto von Jesingen in Richtung Ohmden unterwegs, als er aus unbekannten Gründen am Ende einer Linkskurve nach rechts ins Bankett geriet. Als er anschließend gegenlenkte, drehte sich sein Fahrzeug und schleuderte über die Gegenfahrbahn gegen einen Baum.

Dabei wurde der Wagen erneut gedreht, ehe er zum Stillstand kam. Der 27-Jährige wurde bei dem Verkehrsunfall so schwer verletzt, dass er vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden musste. Sein Auto, an dem ein Schaden von etwa 5000 Euro entstanden war, wurde von der Unfallstelle abgeschleppt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: