Der Rollerfahrer erlitt bei dem Sturz leicht Verletzungen. (Symbolbild) Foto: picture alliance/dpa/Armin Weigel

Eine 50-jährige Autofahrerin hat beim Abbiegen in Esslingen einen Rollerfahrer übersehen. Der 59-Jährige stürzte bei dem Zusammenstoß auf die Straße.

Esslingen - Eine Unachtsamkeit beim Abbiegen hat laut Polizei am Dienstagnachmittag zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Motorroller geführt. Eine 50 Jahre alte Frau war mit ihrem Auto gegen 15.25 Uhr auf der Wielandstraße in Richtung Stadtmitte unterwegs und bog an der Kreuzung mit dem Hölderlinweg nach links ab. Zuvor hatte sie wegen einer roten Ampel angehalten. Beim Abbiegen übersah die Fahrerin jedoch einen entgegenkommenden 59-Jährigen auf einer Vespa. Dieser stieß gegen die rechte Seite des Wagens und stürzte. Bei dem Sturz zog sich der Mann leichte Verletzungen zu und musste ambulant ins Krankenhaus. Den Schaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf 9.000 Euro. Der Roller war zudem nicht mehr fahrtauglich.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: