Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 4000 Euro (Symbolbild). Foto: dpa/Patrick Pleul

Ein wirtschaftlicher Totalschaden ist die Folge eines Unfalls in der Weilstraße. Ein Autofahrer hatte nicht bemerkt, dass sein Vordermann bremste.

Esslingen - Unverletzt geblieben sind die Beteiligten eines Verkehrsunfalls am Sonntagnachmittag auf der Esslinger Weilstraße.

Gegen 16.15 Uhr war ein 28-Jähriger laut der Polizei mit seinem Wagen auf der Weilstraße in Richtung Mettingen unterwegs und erkannte zu spät, dass ein vorausfahrender 59-Jähriger verkehrsbedingt abbremste. Er fuhr auf dessen Wohnmobil auf. Am Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Es musste von einem Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Die Höhe des entstandenen Schadens beziffert die Polizei mit etwa 4.000 Euro. Der Rettungsdienst war vorsorglich zur Unfallstelle gerufen worden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: