11.12.2019 Nach einem Vorfahrtsunfall in Esslingen kam es zu Verkehrsbehinderungen.

 Foto: SDMG

Beide beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Esslingen (pol)Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochabend an der Einmündung Hindenburgstraße/Entengrabenstraße ereignet hat, sucht die Verkehrspolizei Esslingen. Wie die Polizei berichtet, war ein 53-Jähriger gegen 19.30 Uhr mit seinem VW Golf auf der Hindenburgstraße unterwegs und wollte nach links in die Entengrabenstraße einbiegen. Dazu hielt er zunächst auf der Linksabbiegespur an der roten Ampel hinter bereits stehenden Radfahrern an.

Als die Ampel auf Grün umschaltete, fuhren zunächst die Radfahrer und nachfolgend auch der Golf in den Einmündungsbereich ein. Dabei kam es zur Kollision mit dem 1er BMW eines 36-Jährigen, der seinen Angaben zufolge ebenfalls bei Grün von der Entengrabenstraße in Richtung Grabbrunnenstraße eingefahren war. Der BMW-Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und vom Rettungsdienst zur Untersuchung und ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die beiden Autos waren nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Schaden wird auf insgesamt etwa 18.000 Euro geschätzt. Zeugen, die insbesondere Angaben zur Ampelschaltung machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/3990-420 bei der Verkehrspolizei Esslingen zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: