Ein Rettungshubschrauber wurde angefordert aber dann doch nicht gebraucht (Symbolbild). Foto: picture alliance/dpa/Marcel Kusch

Ein Senior ist bei Mäharbeiten in abschüssigem Gelände schwer verletzt worden, als er mit dem Bein in das Mähwerk geriet. Ein Rettungshubschrauber wurde hinzugerufen.

Deizisau - Ein 71-Jähriger ist am Montagnachmittag bei Mäharbeiten auf einem Gartengrundstück in der Sirnauer Straße schwer verletzt worden. Der Mann war auf dem stark abschüssigen Gelände gegen 16.50 Uhr mit dem Bein in das Messer eines Rasenmähers geraten. Mit einem Rettungswagen wurde der Senior ins Krankenhaus gebracht.

Ein zunächst angeforderter und an der Unglücksstelle gelandeter Rettungshubschrauber musste zum Transport des Verletzten schließlich nicht eingesetzt werden, wie die Polizei berichtet. Zur Bergung des 71-Jährigen war die Feuerwehr hinzugezogen worden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: