Ein Autofahrer übersah an einer Kreuzung einen Quad-Fahrer. Foto: picture alliance/dpa/Friso Gentsch

An einer Kreuzung in Beuren hat sich laut Polizei ein Unfall ereignet, bei dem ein Quad-Fahrer verletzt wurde. Ein Autofahrer hatte ihn zuvor an einer Kreuzung übersehen.

Beuren - Am Dienstagabend hat es laut Polizei einen Unfall an der Kreuzung Linsenhofer- und Härdtenbühlstraße in Beuren gegeben, bei dem ein 33-jähriger Quad-Fahrer verletzt wurde. Nach Angaben der Polizei war die Ursache eine kurze Unachtsamkeit eines 62-jährigen Autofahrers. Dieser war um 20 Uhr mit seinem Auto auf der Linsenhofer Straße aus Richtung Ortsmitte kommend unterwegs und fuhr in die Kreuzung. Dabei übersah er einen 33-jährigen Quad-Fahrer der von der Härdtenbühlstraße kam. Beim Zusammenstoß wurde der 33-Jährige von seinem Quad geschleudert. Er wurde vom Rettungsdienst in die Klinik gebracht.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: