Der Unfall ereignete sich bei Neuhausen im Enzkreis. Foto: SDMG/Gress

Ein 18 Jahre alter Mercedes-Fahrer ist am Donnerstagmittag im Enzkreis unterwegs, als er wohl zu schnell in eine Kurve fährt und in einen entgegenkommenden Volvo kracht.

Neuhausen - Zwei Verletzte und Schaden in Höhe von mindestens 25.000 Euro sind die Bilanz einer Frontalkollision, die sich am Donnerstagmittag bei Neuhausen im Enzkreis ereignet hat.

Wie die Polizei meldet, war ein 18-jähriger Mercedes-Fahrer gegen 11.40 Uhr von Tiefenbronn kommend in Richtung Steinegg unterwegs. Nach derzeitigen Erkenntnissen fuhr er in einer Rechtskurve wohl zu schnell und geriet deshalb auf die Gegenfahrbahn. Dort krachte er nahezu frontal mit dem Volvo einer 39-Jährigen zusammen, die ihm entgegenkam.

Der 18-Jährige wurde leicht verletzt, die 39-Jährige musste mit Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die beschädigten Autos mussten abgeschleppt werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: