Foto: dpa - dpa

Ein Autofahrer hat wohl einen medizinischen Notfall erlitten und ist mit seinem Wagen in eine Schaufensterfront gefahren. Die Beifahrerin und zwei Kinder wurden schwer verletzt.

Göppingen (dpa/lsw)Ein Autofahrer hat in Göppingen wohl einen medizinischen Notfall erlitten und ist daraufhin mit seinem Wagen in eine Schaufensterfront gefahren. Seine Beifahrerin und zwei mitfahrende Kinder wurden bei dem Unfall am Montag schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Alle vier wurden in Krankenhäuser gebracht.

Der 52 Jahre alte Fahrer war den Angaben zufolge gegen Mittag nach einer Linkskurve von der Straße abgekommen. Der Wagen fuhr unkontrolliert über einen Gehweg ehe er in das Schaufenster und dann gegen eine Ecke des benachbarten Gebäudes krachte. Zu dem von der Polizei vermuteten medizinischen Notfall des Fahrers gab es vorerst keine näheren Angaben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: