Der junge Motorradfahrer starb noch an der Unfallstelle. Foto: SDMG/Dettenmeyer

Ein 20-jähriger Motorradfahrer ist bei Ammerbuch nach einem Zusammenstoß mit einem Traktor gestorben. Der Mann wollte den Traktor in einen Kurve überholen, als dieser plötzlich nach links in einen Feldweg abbog.

Ammerbuch - Ein Motorradfahrer ist bei Ammerbuch (Kreis Tübingen) beim Zusammenstoß mit einem Traktor ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei vom Dienstag war der 20-Jährige dabei, den Traktor in einer langgezogenen Kurve zu überholen, als die Landmaschine plötzlich nach links in einen Feldweg abbog.

Das Zweirad prallte gegen den Traktor und wurde auf einen Grünstreifen geschleudert. Der 20-Jährige starb noch an der Unfallstelle. An den Fahrzeugen entstand laut Schätzungen der Polizei ein Schaden in Höhe von insgesamt 20.000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die L 359 bis gegen 00.20 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: