Der 39-Jährige war mit seinem Mercedes nach dem Unfall auf der A8 bei Kirchheim unter dem Sattelzug eingeklemmt. Er starb am Unfallort. Foto: SDMG/SDMG / Woelfl

Nach einem Unfall auf der A8 bei Kirchheim ist ein 39-Jähriger gestorben. Er war mit seinem Auto auf einen Sattelzug geprallt. Die Autobahn musste in Richtung München gesperrt werden.

Kirchheim - Ein 39-Jähriger ist auf der Autobahn 8 bei Kirchheim (Kreis Esslingen) mit seinem Wagen gegen einen Lkw gefahren und dabei tödlich verletzt worden. Der Mann sei am Unfallort gestorben, teilte die Polizei am frühen Dienstagmorgen mit. Der Fahrer des Lkw blieb unverletzt. Der Autofahrer wurde in seinem Wagen unter dem Sattelzug eingeklemmt.

Um das Fahrzeug zu bergen, musste der Lkw mit zwei Autokränen angehoben werden. Mit Unterstützung der Flughafenfeuerwehr wurde der Mann aus dem Auto befreit. Die Autobahn blieb in Richtung München während der Bergungsarbeiten gesperrt. Die Trümmerteile verteilten sich laut Polizeiangaben über eine Strecke von 300 Metern auf der Autobahn. Über die Gründe für den Unfall war zunächst nichts bekannt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: