Die B 27 ist eine der unfallträchtigsten Straßen in Stuttgart. Auf dem Unfallatlas zieht sie sich wie eine tiefrote Linie von Norden nach Süden. Foto: 7aktuell.de/Alexander Hald

Wir haben Unfalldaten für die Jahre 2016 bis 2019 detailliert ausgewertet. Auf welchen Strecken werden besonders häufig Menschen verletzt oder getötet? Und warum trifft es zuletzt so oft Radfahrer?

Stuttgart - Eine rote Linie zieht sich durch Stuttgart. Es ist die B 27 zwischen Zuffenhausen und Degerloch. Gemeinsam mit der tiefroten Pragstraße von Bad Cannstatt bis Zuffenhausen bildet sie laut dem jetzt aktualisierten „Unfallatlas“ des Statistischen Bundesamts den Unfallschwerpunkt in der Region Stuttgart. Auf beiden Streckenabschnitten passierten im vergangenen Jahr mehr als 60 Unfälle, bei denen Menschen verletzt oder sogar getötet wurden.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.