Barbie und Ken waren vor allem auf dem Umzugswagen der Narren zu sehen – in der Menge aber weniger. Foto: Simon Granville

Wer sich beim großen Fasnetsumzug in Weil der Stadt im Publikum umschaut, entdeckt so manch besonders kreatives Kostüm – und den ein oder anderen Trend.

Die Warnung ist klar: „Obacht, sonst wirst du gebissen!“, schallt es durch die volle S-Bahn in Richtung Weil der Stadt. Denn in der Menge versteckt sich ein Vampir – ein junges Mädchen mit schneeweißem Gesicht, einem schwarzen Umhang und roten Blutstropfen um den Mund. „Sie hat schon zugeschlagen“, kommentiert da prompt eine Passagierin.

Weiterlesen mit

3 Monate EZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

Angebot endet in 0  0  0 

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der EZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.