Hier wird noch mit Puppen geübt: Die meisten Eltern wickeln ihre Babys nach wie vor mit Wegwerfwindeln. Foto: Lg/Leif Piechowski

Wer sein Baby mit Stoffwindeln wickelt und im Landkreis Esslingen wohnt, bekommt 50 Euro Zuschuss für die Anschaffung. Was spricht eigentlich für die Stoffvariante? Drei Frauen antworten.

Filder/Esslingen - Sie hat sich längst verliebt, in die Windelhöschen. „Ganz ehrlich, die sind ja auch süß“, sagt Jasmin Eihsing. Die goldigen Dinger liegen schon dafür bereit, wenn sie bald ihr Baby wickeln muss. Noch ist es im Bauch, aber die Geburt steht kurz bevor. Die 28-jährige Leinfeldenerin hat sich entschlossen, mit Stoff zu wickeln. Weil sie sich gegen die Wegwerfwindeln entschieden hat. „Ich finde das eine Verschwendung“, sagt sie. „Wir sind sehr naturverbunden. Ich bin zum Beispiel auch bei den Pfadfindern.“

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: