Marco Rose wurde zum erotischsten Bundesliga-Trainer gewählt. Foto: dpa/Marius Becker

Borussia Mönchengladbach blieb in der vergangenen Saison titellos. Dafür hat nun Trainer Marco Rose einen Titel abgesahnt – er ist laut einer Umfrage der erotischste Trainer der Fußball-Bundesliga.

Mönchengladbach - Trainer Marco Rose hat seinen ersten Titel seit seinem Amtsantritt beim Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach gewonnen. Mit 26,5 Prozent ist der 43-Jährige vor dem Leipziger Julian Nagelsmann (16,4) zum erotischsten Trainer der vergangenen Bundesliga-Saison gewählt worden. Das ergab eine Umfrage unter 10.000 Mitgliedern der Erotik-Community JOYclub. Dritter ist Bayer Leverkusens Peter Bosz (14,9).

Hansi Flick auf Platz fünf

Auch vor einem Jahr hatte sich Nagelsmann mit Platz zwei begnügen müssen - hinter Ex-Bayern-Coach Niko Kovac. Da hatte der 33-Jährige eigentlich angekündigt, Kovac anrufen zu wollen, „um ihn zu fragen, was ich verbessern muss“. Offenbar ohne Erfolg. Zumindest schlug Nagelsmann Bayern Münchens Triple-Trainer und Kovac-Nachfolger Hansi Flick auf Platz fünf, dem der nächste Titel im Jahr 2020 damit zunächst verwehrt bleibt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: