Hendrik Pekeler will eine Auszeit. Foto: imago/Eibner

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft steht nach dem schwachen Olympia-Abschneiden vor einem personellen Umbruch.

Stuttgart - Wer Beobachter des deutschen Ausscheidens im olympischen Viertelfinale fragte, was den Handballern gefehlt hat, bekam unter anderem diese Antwort: Führungspersönlichkeiten. Eine Ausnahme wurde gemacht: Hendrik Pekeler. Es ist also mehr als eine schlechte Nachricht für den Bundestrainer Alfred Gislason, dass neben drei weiteren langjährigen Nationalspielern ausgerechnet der Abwehrchef eine Nationalteam-Pause verkündete – zumal völlig offen ist, ob Pekeler überhaupt noch einmal zurückkehrt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: