Die Polizei fahndete mit mehreren Streifenwagen und einem Polizeihubschrauber nach dem Angreifer (Symbolbild). Foto: dpa/Patrick Seeger

Ein bislang unbekannter Angreifer hat am Montagabend in Deizisau (Kreis Esslingen) einen 39-Jährigen angegriffen und dabei dessen Geldbörse geraubt. Die Polizei suchte unter anderem mit einem Hubschrauber nach dem Täter.

Deizisau - Der Polizeiposten Plochingen fahndet nach einem Raub am Montagabend nach einem etwa 40 Jahre alten Mann. Wie die Polizei berichtet, war ein 39-Jähriger gegen 19.40 Uhr zu Fuß von der Bushaltestelle Wert kommend auf der Neuffenstraße unterwegs. Seinen Angaben zufolge soll er auf Höhe einer Hofeinfahrt plötzlich von einem Unbekannten zu Boden gestoßen worden sein.

Der Angreifer habe Geld gefordert und versucht, nach dem auf dem Boden liegenden Opfer zu schlagen. Als der 39-Jährige um Hilfe rief, ergriff der Räuber die Flucht. Erst danach stellte der Mann fest, dass seine Geldbörse fehlte. Eine umgehend eingeleitete Fahndung, bei der mehrere Streifenwagen und ein Polizeihubschrauber im Einsatz waren, verlief ergebnislos.

Der Angreifer wird als etwa 1,80 Meter groß beschrieben und soll eine normale Figur haben. Er war dunkel gekleidet, soll einen Kapuzenpulli getragen und akzentfreies Deutsch gesprochen haben. Die Polizei bittet unter der Telefonnummer 07153/3070 um Hinweise.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: