Jorginho machte den entscheidenden Elfmeter ziemlich lässig rein. Foto: AFP/FACUNDO ARRIZABALAGA

Italien ist durch einen Sieg im Elfmeterschießen gegen Spanien ins Finale der Europameisterschaft eingezogen. Dort geht es am Sonntag gegen England oder Dänemark. Auf Twitter gab es einige Themen rund um das Spiel.

London - Die unbezwingbaren Italiener tanzten wie die Wilden durch Wembley, Trainer Roberto Mancini war verschwitzt und ohne Sakko mittendrin. Dann sangen alle gemeinsam für den verletzten Leonardo Spinazzola. In einer magischen Nacht hat Italien den nächsten Giganten gestürzt und träumt vom finalen Triumph.

Lesen Sie aus unserem Angebot: „Gänsehaut bei der italienischen Hymne!“

Der viermalige Weltmeister stoppte die spanische Passmaschine beim 4:2 im Elfmeterschießen des ersten Halbfinals mit feuriger Leidenschaft und Glück zur rechten Zeit. Die Squadra Azzurra kann am Sonntag ihren zweiten EM-Titel nach 1968 feiern: Letzte Hürde für die nun 33 Spiele in Serie ungeschlagenen Italiener ist dann an gleicher Stelle England oder Dänemark.

Auf Twitter sorgten der entscheidende Elfmeter von Jorginho, der umarmende Giorgio Chiellini und der Sportsgeist beider Teams für viele Kommentare.

Den Elfmeter zum Abschluss muss man erst mal so machen:

Schon vor dem Elfmeterschießen sorgte Giorgio Chiellini für Lacher:

Die Verlängerung war nicht für jeden etwas:

Für spanische Kinder nichts Neues mehr:

Der faire Umgang miteinander stand auch im Fokus:

Zum Abschluss:

Lesen Sie aus unserem Angebot: Unser EM-Blog

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: