Tony Shalhoub (links) als Abe Weissman, Kevin Pollak als Moishe Maisel und Rachel Brosnahan als Midge Maisel Foto: Amazon Prime Video

Die Serie „The Marvelous Mrs. Maisel“ kommt in den 1960ern an, die Titelheldin ist plötzlich arbeitslos, ein Familientreffen in einem Vergnügungspark eskaliert, und Tony Shalhoub und Kevin Pollak, die Midge Maisels Vater und Schwiegervater spielen, haben viel Spaß.

Stuttgart/Los Angeles - Die Dramedy „The Marvelous Mrs. Maisel“ ist das Lustigste und Schlauste, was das Serien-TV derzeit zu bieten hat. Die Serie erzählt von Midge Maisel (Rachel Brosnahan), einer jüdischen Hausfrau im New York der 1950er, die über Nacht Comedystar wird, sich mit sämtlichen Chauvi-Komikern angelegt und ihren Vater Abe (Tony „Mr. Monk“ Shalhoub) und Schwiegervater Moishe (Kevin Pollak) immer wieder an den Rand des Nervenzusammenbruchs bringt. Vor dem Start der vierten Staffel an diesem Freitag bei Amazon Prime haben wir Shalhoub und Pollak zum Zoom-Interview getroffen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: