Foto: picture alliance / dpa/Ronald W - picture alliance / dpa/Ronald Wittek

Neuhausen überwintert auf Rang zwei

WaiblingenBeim Handball Baden-Württemberg- Oberligist TSV Neuhausen ist die alte Defensivstärke zurück: Mit 33:25 (16:16) gewannen die Neuhausener beim TV Bittenfeld II. „Wir haben vor allem in der zweiten Hälfte endlich mal wieder eine überragende Abwehr gestellt und Bittenfeld so bei nur neun Toren gehalten“, sagte Neuhausens Daniel Roos.

Das lag laut dem Linksaußen aber hauptsächlich auch an Torhüter Magnus Becker, der von Anfang an im Spiel war. „Er hat im Verbund mit der Abwehr richtig gut gehalten“, lobte Roos, der in der ersten Hälfte ein Spiel auf Augenhöhe sah. Eine Drei-Tore-Führung gaben die Neuhausen dann aufgrund von technischen Fehlern vor der Halbzeit noch her und so war in Hälfte zwei alles offen. Nachdem sich erst einmal wenig änderte, setzte sich der TSV dann eine Viertelstunde vor Ende entscheidend ab. „Wir haben die Schwächephase des TVB richtig gut ausgenutzt“, sagte Roos, der zum Jahresabschluss resümierte: „Auf Platz zwei zu überwintern ist sehr, sehr gut und jetzt freuen wir uns auch auf das Comeback von Hannes Grundler im neuen Jahr“.bru

TSV Neuhausen: Prauß, Becker; Distel, Durst (8/3), Bader, Letzgus (4), Pabst (6), Hipp, Fleisch (5), Elgeti, Reinhardt (3), Roos (2), Sommer , Keppeler (5).

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: