Foto: dpa - dpa

Zu einem Unfall mit einem Schaden von circa 15.000 Euro ist es am späten Samstagnachmittag bei Bissingen gekommen. Verantwortlich war wohl eine Vorfahrtsverletzung.

Bissingen (pol)Zu einem Unfall mit erheblichem Schaden ist es am späten Samstagnachmittag bei Bissingen gekommen. Ein 53-jähriger Fahrzeugführer befuhr gegen 17 Uhr einen Feldweg von Weilheim kommend in Richtung Bissingen. An der Kreuzung zur K 1250 hielt er zunächst an der Stopp-Stelle an, um diese anschließend zu passieren.

Trotzdem übersah er den aus Richtung Nabern kommenden Pkw VW Polo eines 69-Jährigen. Es kam zur seitlichen Kollision. Hierbei wurde der Pkw des Vorfahrtsberechtigten durch den Aufprall nach links abgewiesen und landete im Straßengraben. Er musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von circa 15.000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: