Scharfe Kurve: Prekäre Stellen sind beim Kornwestheimer Triathlon mit Streckenposten besetzt. Foto: Peter Mann

Die Kälte stellt die Organisatoren des 29. Kornwestheimer Triathlons vor Herausforderungen. Bei den Jugendlichen gab es Änderungen im Ablauf. Ansonsten – oder gerade deswegen – fällt die Resonanz positiv aus.

Manch einer war ziemlich unerschrocken. Rund um die Wechselzone hinter der Kornwestheimer Osthalle tummelte sich mal hier ein Athlet mit freiem Oberkörper und mal da einer barfuß. Im Großen und Ganzen waren sich die Besucher, Teilnehmer und Organisatoren des 29. Kornwestheimer Triathlons aber einig: Bei Außentemperaturen, die gerade mal so an der Zweistelligkeit kratzen, machen Schwimmen, Radfahren und Laufen zwar immer noch Spaß – ein paar Grad wärmer dürfte es dann aber doch sein. Dass der ein oder andere Sportler am Sonntagvormittag telefonisch bei Angehörigen noch wärmende Ausrüstung wie zum Beispiel eine Wollmütze anforderte, war keine Ausnahme.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: