Sven Mislintat ist seit Sommer 2019 in verantwortlicher Position beim VfB Stuttgart. Foto: dpa/Marijan Murat

Drei Transferphasen hat VfB-Sportchef Sven Mislintat bisher bei den Schwaben verantwortet. Wir haben uns die begleitenden Zahlen genau angeschaut und grafisch aufgearbeitet.

Stuttgart - Seit dem 5. Oktober ist die diesjährige Sommer-Transferphase beendet. Wochenlang wurde um Spieler und Vertragskonditionen gefeilscht. Auch beim VfB Stuttgart. Dort arbeitete Sportchef Sven Mislintat seine Hausaufgabenliste aber sehr früh ab. Die wichtigen Deals – Wataru Endo, Pascal Stenzel, Gregor Kobel und Waldemar Anton, waren bereits zeitig unter Dach und Fach gebracht, sodass Mislintat später im Fenster nur noch kleinere Transfers vollzog und die beiden Talente Momo Cissé und Naouirou Ahamada an den Neckar lotste.

Aus unserem Plus-Angebot: Das große Interview mit Sven Mislintat

Seit drei Transferfenstern – Sommer vor der Saison 2019/20, Winter der Saison 2019/20 und nun in diesem Sommer, zeichnete der Westfale für alle Transferbewegungen rund um den Club mit dem Brustring verantwortlich. Insgesamt gab es 47 Personalbewegungen bei den Zugängen, 39 bei den Abgängen – wobei das Portal Transfermarkt.de, auf deren Zahlen unsere Aufarbeitung aufbaut – hier auch Leihrückkehrer und Spieler, die gekauft, aber gleich weiterverliehen wurden, mit auflistet.

Lesen Sie hier: Unser Newsblog rund um den VfB Stuttgart

Diese Personalbewegungen kosteten den VfB unter Mislintats Leitung 32,85 Millionen Euro. Eingenommen wurden dabei 84,99 Millionen Euro. Die Pavard-Millionen sind hier mit eingerechnet, ein Transfer, der in die erste Mislintat-Transferphase im Sommer 2019 fällt, aber schon ohne dessen Zutun abgeschlossen war. Die Bilanz aus VfB-Sicht ist also finanziell sehr positiv – unterm Strich steht ein sattes Plus von 52,14 Millionen Euro.

PodCannstatt by MeinVfB · Die Mislintat-Bilanz | Episode 128

Im VfB-Podcast unserer Redaktion widmen sich unsere Redakteure Carlos Ubina, Christian Pavlic und Philipp Maisel ausführlich der „Mislintat-Bilanz“ und der Herangehensweise, die die Arbeit des Sportchefs prägt.

Zu guter Letzt bilden wir in dieser Auflistung alle Abgänge unter Sven Mislintat ab, mit den dazugehörigen, uns bekannten Summen. In der Bildergalerie haben wir zudem die je fünf teuersten Zugänge und Abgänge aufgelistet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: