Waldemar Anton ist zurzeit mit der Nationalmannschaft bei der Heim-EM unterwegs. Gleichzeitig hat der Abwehrspieler seine Vereinszukunft geklärt. Foto: Baumann/Julia Rahn

Der Innenverteidiger hat sich für Borussia Dortmund entschieden. Das trifft den VfB Stuttgart hart. Doch nicht nur, weil der Bundesligist jetzt einen Ersatz für den Nationalspieler finden muss.

Er hat lange überlegt. Tagelang, vielleicht hatte Waldemar Anton sogar schlaflose Nächte, in denen er die Argumente hin und her wälzte. Alles inmitten der Heim-EM. Beim VfB Stuttgart hat Anton in Sebastian Hoeneß einen Trainer, der ihm vertraut und ihn noch einmal verbessert hat. Er führt eine Mannschaft an, die sich nicht nur auf dem Platz versteht. Er hat einen Arbeitgeber, der ihn extrem wertschätzt und das durch einen neuen Vertrag dokumentierte. Die Fans achten ihn und betrachten ihn als einen der ihren. Er lebt in einer Stadt, in der sich seine Familie wohlfühlt.

Weiterlesen mit

3 Monate EZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

Angebot endet in 0  0  0 

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der EZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.