Die glücklichste Fügung des Jahres 2020 im Sport: Formel-1-Pilot Romain Grosjean entkommt nahezu unverletzt, nachdem er fast eine halbe Minute in den Flammen saß. Foto: imago/Andy Hone

2020 geht zu Ende und wir erinnern uns in der Bildergalerie an Höhe- und Tiefpunkte des Sportjahres – an den Tod zweier Legenden, an eine Überraschungs-Golferin, den triumphalen FC Bayern und an vieles mehr.

Stuttgart - Auch im Corona-Jahr 2020 ist die Welt des Sports (trotz anfänglichen Innehaltens) nicht still gestanden. Der FC Bayern holte im Fußball das Triple und Deutschland bezog die höchste Niederlage seit 1931. Eishockey-Star Leon Draisaitl mischt die NHL auf, im Tennis fährt Alexander Zverev Achterbahn und der Weltranlisten-Erste Novak Djokovic lässt sich gehen. Es gibt Pechvögel wie Radprofi Emanuel Buchmann und Glückspilze wie Formel-1-Pilot Romain Grosjean. Und wir verabschieden uns von zwei ganz Großen, die ihre Sportarten prägten. In unserer Bildergalerie holen wir die emotionalsten Augenblicke des Sportjahres 2020 noch einmal zurück.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: