Wo die Tote bei Unterriexingen lag, wissen nur der Täter – und die Polizei. Foto: Jürgen Bach

Der Tatverdächtige ist gefasst, bevor das Opfer gefunden wurde. Die Polizei weiß viel, verrät aber nur wenig. Warum schweigen Polizei und Staatsanwaltschaft?

Selten ist es so ruhig nach einem Mordfall wie in dem Fall der 17-Jährigen aus Asperg. Nicht im Ort, da herrschen Aufregung und Trauer. Aber seitens der Ermittlungsbehörden gegenüber der Öffentlichkeit. Da dringt so gut wie gar nichts durch. Und dabei gibt es so viele Fragen, die den Fall rätselhaft machen: So kam die Soko „Berg“, die den Fall bei der Ludwigsburger Kripo bearbeitet, auf den möglichen Täter, bevor sie die Tote fand. Der 35-jährige Bekannte der Jugendlichen wurde am Samstag festgenommen, die Leiche am Sonntag gefunden.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: