Der junge Mopedfahrer starb noch am Unfallort. (Symbolfoto) Foto: dpa/Carsten Rehder

Ein 17-jähriger Mopedfahrer ist in Schopfheim beim Überqueren der Gleise von einem Zug erfasst worden und gestorben. Seine 18-jährige Sozia wurde lebensgefährlich verletzt.

Schopfheim - Beim Überqueren der Bahngleise ist ein 17-jähriger Mopedfahrer in Schopfheim (Landkreis Lörrach) vom Zug erfasst worden. Er sei noch am Unfallort in der Nacht zum Sonntag gestorben, teilte die Polizei mit. Seine 18-jährige Sozia wurde lebensgefährlich verletzt.

Vermutlich seien sie bei geschlossener Bahnschranke über die Gleise gefahren und dabei vom Zug erfasst worden, hieß es.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: