Höchste Konzentration: Sabine Feirer (links) und Beatrice Fritz wollen sich beim Doppelspieltag in heimischer Halle keine Blöße geben. Foto: /Robin Rudel

Die Frauen des TSV Lichtenwald mischen nach ihrem Aufstieg in die Verbandsliga erneut an der Spitze des Klassements mit. Eine Sensation ist das zwar nicht, dass das gleich im ersten Jahr passiert, überrascht den Abteilungsleiter und die Spielerinnen aber selbst – ein bisschen.

Drei Siege, ein Unentschieden, eine Niederlage: Für einen Aufsteiger ist das in einer neuen Klasse an sich schon respektabel. Doch die Verbandsliga-Tischtennisfrauen des TSV Lichtenwald würden ihre gute Bilanz gerne ausbauen – und haben dazu an diesem Samstag bei einem Doppelspieltag in der heimischen Sporthalle die Gelegenheit. Es geht um 15 Uhr gegen Westgartshausen und um 19 Uhr gegen Untermünkheim. Sollten die TSV-Frauen komplett antreten können, was erkältungsbedingt noch nicht ganz sicher ist, liegen zwei weitere Erfolge im Bereich des Möglichen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: