Für die Vergabe eines schufafreien Kredits prüfen die Geldinstitute vorab nicht die Bonität eines möglichen Kreditnehmers. Foto: pixabay

Wer trotz negativer Schufa einen Kredit aufnehmen möchte, der hat es in Deutschland in der Regel schwer. Es gibt allerdings auch sogenannte schufafreie Kredite. Doch was taugen diese wirklich?

Die meisten Kreditunternehmen vergeben Darlehen ausschließlich an Kreditnehmer, die eine positive Schufa haben und darüber hinaus weitere Sicherheiten (wie zum Beispiel regelmäßige Einkünfte oder Immobilieneigentum) nachweisen können.

Nichtsdestotrotz gibt es einige Kreditgeber, die auch Darlehen an Kreditnehmer vergeben, die eine negative Schufa haben.

Was unter einem solchen schufafreien Kredit zu verstehen ist, welche Chancen und Risiken diese Kreditart bieten und für wen solche Kredite interessant sind, wird in den folgenden Abschnitten erklärt.

Der schufafreie Kredit

Deutsche Banken bieten generell keinen Kredit trotz negativem Schufaeintrag an. Sollte Interessenten ein Angebot von einer Deutschen Bank gemacht werden, so kooperiert das Institut mit einem ausländischen Anbieter. Oftmals sind die angebotenen schufafreien Kredite sehr teuer und die genauen Kreditbedingungen undurchsichtig. Es gibt generell viele „schwarze Schafe“ unter den Anbietern schulfreier Kredite, sodass Interessenten unbedingt vorsichtig sein sollten.

Für die Vergabe eines schufafreien Kredits prüfen die Geldinstitute vorab nicht die Bonität eines möglichen Kreditnehmers. Da das Kreditinstitut mit diesem Vorgehen ein großes Risiko eingeht, muss der Kreditnehmer höhere Zinsen zahlen. Mit den hohen Zinsen möchte die Bank sichergehen, dass im Falle von Rückzahlungsschwierigkeiten ein großer Teil der Kosten aufgefangen werden kann.

Wenn Sie einen Anbieter eines schufafreien Kredits suchen, werden Sie meist schnell im Internet fündig. Es gibt grundsätzlich viele Anbieter, wobei einige leider mit unfairen Methoden arbeiten und daher nicht vertrauenswürdig sind. Einige Geldinstitute sind jedoch seriös und vergeben schufafreie Kredite schnell und unbürokratisch zu fairen Konditionen. Sollten Sie sich für einen solchen Kredit interessieren, achten Sie unbedingt nicht nur auf die Zinsen, sondern auch auf die Laufzeit und auf mögliche sonstige Gebühren, die mit dem Antrag verbunden sein können.

Recherchieren Sie nach Möglichkeiten im Internet zu dem Anbieter und vergewissern sich, dass es sich bei dem Unternehmen um ein erfahrenes und seriöses Unternehmen handelt. Die Bewertungen ehemaliger und aktueller Kreditkunden können Ihnen eine gute Orientierung bieten.

Die Chancen

Angehende Kreditnehmer, die in der Vergangenheit keine Kontrolle über ihre Finanzen hatten und vielleicht sogar verschuldet sind, haben es schwer, in Deutschland einen Kredit aufzunehmen. Den Banken fehlen die Sicherheiten.

Bei einem schufafreien Kredit sind für die Vergabe eines Darlehens nicht die teils restriktiven Anforderungen einer Bank entscheidend. Die Vergabe von schufafreien Krediten erfolgt weniger streng und ist dennoch schnell und unbürokratisch möglich.

Auch ist die Anzahl der Anbieter auf dem Kreditmarkt, die schufafreie Kredite anbieten groß, sodass mögliche Kreditkunden eine große Auswahl haben.

Schufafreie Kredite haben insbesondere einen kurzfristigen Nutzen. Mit diesen Krediten lassen sich schnell die Kreditkarte oder das Girokonto ausgleichen. So können Verschuldungen schnell behoben werden. Auch kann die Inanspruchnahme eines schufafreien Kredits bei dringenden Anschaffungen von Nutzen sein.

Die Risiken

Schufafreie Kredite sind häufig mit schlechten Konditionen für Kreditnehmer verbunden. Insbesondere drohen nach der Vertragsunterzeichnung hohe Zinsen, hohe Vermittlungsgebühren und hohe Rückzahlungsraten.

Zudem beinhalten die Verträge eine Rückzahlungsklausel, mit der Kreditnehmer ihre Ansprüche auf Gehaltszahlungen gegenüber Ihrem Vorgesetzten abgeben. Wenn Kreditkunden also einmal ihre Rückzahlungsraten nicht bedienen können, kann sich das Kreditunternehmen an den Vorgesetzten wenden und das Einkommen einfordern. Dies kann zu einem angespannten Beschäftigungsverhältnis führen.

Die Zielgruppe

Manchmal ist es einfach notwendig, ein Darlehen aufzunehmen. Insbesondere wenn dringende Einkäufe nötig sind oder Rechnungen bezahlt werden müssen, bietet es sich an, einen Kredit aufzunehmen, wenn die Zahlungen ansonsten nicht getätigt werden könnten.

Wer schon in der Vergangenheit Ärger mit den Finanzen hatte und keinen negativen Schufa Eintrag vorweisen kann, wird im Normalfall bei keiner Bank einen Kredit erhalten. In einer solchen Situation ergibt es Sinn, sich nach einem Anbieter eines schufafreien Kredits umzusehen.

Auch Arbeitslosen, Rentnern, Schülern, Studenten sowie Freiberuflern / Selbstständigen wird in Deutschland nur in Ausnahmefällen ein normaler Kredit gewährt. Für diese Personengruppen kann es interessant sein, einen schufafreien Kredit aufzunehmen.

Fazit

In der Regel schaffen es Schuldner nicht, mithilfe eines schufafreien Kredits schuldenfrei zu werden. Ein solcher Kredit verspricht zwar die kurzfristige Behebung der Verschuldung, die Realität sieht aber anders aus.

Viele Schuldner, die sich für einen schufafreien Kredit entscheiden, gehen sehr kopflos weitere Verbindlichkeiten ein und können die Schuldenspirale schnell nicht mehr verlassen.

Wer jedoch gut haushalten kann und sich in einer finanziellen Ausnahmesituation befindet, für den ist ein schufafreier Kredit eine gute Möglichkeit, schnell und unkompliziert an Geld zu kommen.

Aufgrund der Tatsache, dass sich einige unseriöse Anbieter auf dem Kreditmarkt tummeln, ist es unerlässlich, die unterschiedlichen Angebote genau miteinander zu vergleichen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: