Florian Jacoby, der Leiter des Therapiezentrums am Klinikum Esslingen, stellt seinen Arbeitsplatz vor und gibt Tipps, was man in Zeiten von vermehrtem Home Office tun kann, um seinem Körper Gutes zu tun.

„Jeder Schritt zählt“, sagt Florian Jacoby, Leiter der Therapieabteilung für Logopädie, Physio- und Ergotherapie am Klinikum Esslingen, mit voller Überzeugung. Kurze Wege und die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den verschiedenen Kliniken haben für die Patientinnen und Patienten einen großen Mehrwert. Aber auch nach einem Aufenthalt oder für Externe deckt die Abteilung ein breites Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten ab.

„Wir sind eine ganz normale Praxis, jeder mit einer Heilmittelverordnung kann zu uns kommen – selbst Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klinikums Esslingen“, sagt Jacoby. In Zeiten von vermehrtem Home Office gibt Herr Jacoby außerdem Tipps, was jeder tun kann, um seinem Körper Gutes zu tun! „Langes und vieles Sitzen ist schon ein Problem, deshalb sollte man idealerweise regelmäßig aufstehen“, so Jacoby.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: