Die Gebäude werden bis zu sieben Stockwerke hoch. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Die City Prag, eines der größten Wohnbauprojekte in Stuttgart, schreitet voran. Damit wird eine Lücke geschlossen, die jahrelang hinter dem Theaterhaus geklafft hat. Doch wegen des Grundstücks gibt es eine Elf-Milliarden-Euro-Klage – und einen neuen Prozess.

Stuttgart - Auf der einen Seite Theaterhaus und Varieté, daneben der neue 75 Meter hohe Wohnturm Skyline. Auf der anderen Seite der Höhenpark Killesberg. Drum herum verschiedene Stadtbahnhaltestellen. „Die Lage hier oben ist genial“, schwärmt Mario Strunk. Der Ingenieur ist Projektleiter des City Prag genannten Wohnprojekts auf dem Pragsattel. Die drei Bauteile wachsen bereits sieben Stockwerke in die Höhe. Bis zu 150 Männer arbeiten derzeit daran, dass der Rohbau noch in diesem Jahr abgeschlossen sein wird.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: