In der Filharmonie realisiert Alexander Frey sein Kulturprogramm mit wenigen Einschränkungen wie geplant. Foto: Roberto Bulgrin

Um Abonnenten mit Kultur zu versorgen, hat Plochingens Kulturamtschefin Susanne Martin Theatergastspiele mit Doppelvorstellungen angesetzt. Auch in der Filharmonie startet das Programm wieder.

Plochingen/Filderstadt - Dass Kultur Identität stiftet, steht für Plochingens Kulturamtsleiterin Susanne Martin außer Frage. Mit den Theatergastspielen in der Stadthalle hat sie sich über Jahrzehnte einen treuen Abonnentenstamm aufgebaut, der anspruchsvolle künstlerische Konzepte schätzt. Weil in der Stadthalle derzeit wegen der Corona-Verordnungen nur noch 150 Besucher erlaubt sind, hat sich die engagierte Kulturkennerin für Doppelvorstellungen entschieden. „So haben wir immerhin für unsere 300 Abonnenten Platz“, sagt Martin. Doch für die Künstlerinnen und Künstler sei das ein immenser Kraftakt. Mehr Platz hat Alexander Frey in der Filharmonie Bernhausen, die flexible Saalgrößen und – mit normaler Bestuhlung – Platz für 1000 Zuschauer hat. Er kann sein Musik-, Theater- und Tanzprogramm mit vergleichsweise wenigen Einschränkungen realisieren.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.