Michael Löhle, der Präsident des TC Esslingen, zeigt es an: In den Abendstunden sind alle Plätze belegt. Foto: /Scherer

Die Courts sind voll. Ersatzrunde gut angenommen. Nur wenige Vereine stellen Hilfsanträge.

Esslingen - Mitte März gingen die Lichter in den Tennishallen aus, Trainer und Spieler mussten einpacken. Seit dem 11. Mai wird in Baden-Württemberg wieder Tennis gespielt – es war eine der ersten Sportarten, die erlaubt waren. Mittlerweile sind die Courts wieder voll, zumal der Württembergische Tennisbund (WTB) für die ausgefallene Verbandsrunde eine Ersatzrunde aufgelegt hat. Es sieht so aus, als ob die Tennisvereine gut durch die Krise kommen.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.