Ein-Zylinder-Klassiker im Profil: die Royal Enfield Bullet 500 Foto: Imago/Imagebroker

Die Royal Enfield Bullet ist das älteste ununterbrochen gebaute Motorrad der Welt. Doch nach mehr als 80 Jahren bringt die neue Euro-5-Abgasnorm das Aus für die unverwüstliche Traditionsmaschine. Ein Nachruf auf den britischen Motorradklassiker, der sich bis zuletzt weigerte, ein Klassiker zu sein. Und schon lange nicht mehr britisch war.

Redditch/Chennai - Ihr Erkennungsmerkmal ist der Sound. Das dunkle, kräftige Rumoren der Bullet. Mehr als zehn Zentimeter Zylinderhub legt der Kolben in dem Einzylindermotor dieses Motorradklassikers der Marke Royal Enfield zurück. „Ein Motorrad kann nicht viertaktig, einzylindrig und langhubig genug sein“, so der Glaubenssatz der Enfield-Fahrer, die ihrer Entschleunigungsmaschine deshalb auch gerne einen kürzeren Auspuff spendieren, damit der Motor besser und noch unverwechselbarer ausatmen kann.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar